Aus den persönlichen Leidenschaften etwas Handfestes zu machen, ist nicht so einfach. Auch wenn wir meinen, vor allen äußeren Einflüssen gefeit zu sein und eine Schale so dick und hart wie ein Panzernashorn zu haben, schleichen sich heimtückische Zweifel in unsere Überzeugungen.

Gerade Autoren, aber auch anderen Künstlern, fällt es schwer sich und ihre Werke der Welt zu offenbaren. Der Grund dafür ist simpel. Wir legen damit unsere Seele bloß und überantworten sie dem Urteil der restlichen Welt.

Doch da unsere Schöpfungen dazu gemacht sind, um gesehen zu werden, müssen wir uns ans Licht trauen. So sei es. Ich überantworte mich und meine Kunst, dem kritischen Auge all jener, die Lust und Laune haben meine Texte zu lesen und Bilder zu betrachten, auf Twitter, auf Facebook, auf Instagram, auf YouTube und nun auch hier, auf meinem eigenen Blog.

Ich hoffe zu unterhalten, zu amüsieren, zu erinnern, zu verbinden und gemeinsam viel Spaß zu haben.

Advertisements