IMG_0269

#BuchdesMonats II. für das Junibuch Die Frau an der Schreibmaschine. Letztes Mal haben wir uns das Cover angesehen. Dieses Mal wollen wir uns eine  Überblick über den Inhalt verschaffen.

Rose Baker ist eine Singlefrau aus dem New York der Jahre um 1923. Die Prohibition lebt so richtig auf und die Damenwelt verändert sich unter den Bestrebungen der Suffragetten.
Rose arbeitet als Stenotypistin auf einem Polizeirevier, sieht sich selbst jedoch als klassische bescheidene Frau, die nichts mit den Ausschweifungen ihrer Geschlechtsgenossinnen zu tun hat, die sich die Haare kurz schneiden, rauchen und Alkohol trinken.
Als die Adrette Odalie, als Arbeitskollegin in ihre Leben tritt und sie in die Welt der Flüsterkneipen einführt, wird Rose von den Verlockungen verführt. Odalie wird zum neuen Mittelpunkt von Roses Interessen. Sie lässt sich von ihrer Freundin in ein verwirrendes Leben voller Lügen hineinziehen, die sich auch auf ihre Arbeit im Polizeirevier ausweiten. Wie weit kann sie noch in die geheimnisvolle Welt von Odalie vordringen, ohne davon verschlungen zu werden?

Welche Gedanken mir beim Lesen durch den Kopf gingen, erfahrt ihr im dritten Teil von #BuchdesMonats Juni.

Advertisements